Wohnhausbrand, mehrere Personen im Gebäude

VonAndreas Armbruster

Wohnhausbrand, mehrere Personen im Gebäude

Um 06:16 Uhr ging der Alarm ein, als Alarmstichwort wurde ein Wohnhausbrand gemeldet. Zuerst war unklar, ob auch noch Personen im Gebäude sind. Aber schon während der Anfahrt wurde durch weitere Notrufe klar, dass sich noch mehrere Bewohner im Haus befinden. Aus diesem Grund erfolgte durch die ILS Tübingen in Absprache mit dem EvD die Erhöhung der Alarmstufe auf “Feuer 4”, was die Alarmierung eines weiteren Löschzuges samt Drehleiter zur Folge hat.

Bereits auf der Anfahrt kündigte sich mit einer starken Rauchentwicklung ein größeres Ereignis an. An der Einsatzstelle angekommen stand eine Wohnung im EG eines Mehrfamilienhauses im Vollbrand. Flammenüberschlag war bereits auf der Front und auf der Rückseite des Gebäudes sichtbar; außerdem waren mehrere Personen noch in Ihren Wohnungen und standen am Fenster oder auf dem Balkon. Die ersten beiden eintreffenden Fahrzeuge kümmerten sich daher sofort um die Rettung dieser Personen über tragbare Leitern. Über die Drehleiter der Feuerwehr Reutlingen wurde zusätzlich eine weitere Person sowie ein Hund aus dem Dachgeschoss gerettet. Im späteren Einsatzverlauf konnte außerdem eine Katze aus dem betroffenen Gebäude gerettet und an die Besitzerin übergeben werden.

Bei der anschließenden Brandbekämpfung konzentrierten sich zwei Trupps unter Pressluftatmern mit jeweils einem C-Rohr von der Front und der Rückseite des Gebäudes zunächst darauf, den Feuerüberschlag an die darüberliegenden Wohnungen und somit eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Dies führte bereits kurze Zeit später zu Erfolg, weshalb die Brandbekämpfung mit einem Trupp unter PA und einem C-Rohr im Innenangriff fortgesetzt wurde, bis schließlich “Feuer aus” gemeldet werden konnte. Parallel hierzu kontrollierte die Feuerwehr Kusterdingen, die ebenfalls mit einem Löschzug an der Einsatzstelle vertreten war, die andere Doppelhaushälfte. Hier mussten in Summe sechs Wohnungen nach Rücksprache mit der Polizei mittels Nottüröffnungswerkzeug geöffnet werden, um die Wohnungen auf eine eventuelle Verrauchung und damit einhergehend verletzte Personen kontrollieren zu können. Die Kontrolle ergab glücklicherweise weder zusätzlich betroffene Personen, noch größere Sachschäden durch Verrauchung in diesem Gebäudeteil.

Die Schäden im Brandobjekt sind dafür umso größer: Die Brandwohnung ist nahezu vollständig ausgebrannt, die Nachlöscharbeiten gestalteten sich aufgrund der noch zu leistenden Arbeit (Auseinanderziehen des Brandschutts, Nachlöschen von Glutnestern, etc.) schwierig und langwierig. Der restliche Teil des Gebäudes ist durch die starke Verrauchung so in Mitleidenschaft gezogen, dass von einem Sachschaden im Bereich von mehreren Hunderttausend Euro ausgegangen werden muss.

Die aus dem Brandobjekt evakuierten Bewohner können bis auf Weiteres nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren und wurden während des Brandereignisses durch Kräfte des DRK OV Kfurt / Kusterdingen sowie den Kräften des Rettungsdienstes aus Tübingen und Reutlingen betreut und anschließend in die Notunterkunft “TuHaKi” verbracht. Von dort aus ging es im Anschluss in ein durch die Gemeindeverwaltung organisiertes Objekt zur vorübergehenden Unterbringung der Personen.

Folgende Kräfte waren im Einsatz:

Feuerwehr Kirchentellinsfurt:

Florian Kfurt 19
Florian Kfurt 46
Florian Kfurt 23
Florian Kfurt 51  mit AL 16/4
Florian Kfurt 74

Feuerwehr Kusterdingen:
Florian Kusterdingen 10
Florian Kusterdingen 1/11
Florian Kusterdingen 1/44
Florian Kusterdingen 1/43
Florian Kusterdingen 1/74

Landkreis Tübingen:
Florian Tübingen 1

Feuerwehr Reutlingen:
Florian Reutlingen 11-2
Florian Reutlingen 30/33

Rettungsdienst:
2x KTW OV Kfurt/Kusterdingen
2x EGF OV Kfurt/Kusterdingen
1x GW-San mit Anhänger “Betreuung” OV Kfurt/Kusterdingen
OrgL
LNA
KBL
Bereitschaft Tübingen mit einem MTW
Bereitschaft Dettenhausen mit einem MTW
Bereitschaft Mössingen mit Modul “Betreuung” und WLF sowie MTW
2x NEF
5x RTW

Polizei Tübingen / Reutlingen

Über den Autor

Andreas Armbruster administrator

Schriftführer und Webmaster/IT-Admin