HLF 20

Technische Daten  
Baujahr2015
FahrgestellMercedes Benz
Atego 1629 AF
Zulässiges Gesamtgewicht15 Tonnen
Motor290 PS
AntriebWandler-Vollautomatikgetriebe
AufbauMagirus Alu-Fire 3
Besatzung9 Personen
(= 1 Löschgruppe, bestehend aus Fahrzeugführer, Maschinist [Fahrer], Angriffstrupp, Schlauchtrupp, Wassertrupp, Melder)

 

Wichtigstes Einsatzfahrzeug der FF Kirchentellinsfurt

Das HLF 20 rückt bei allen Brand- und Verkehrsunfalleinsätzen als erstes Fahrzeug etwa 4-6 Minuten nach Alarmierung aus. Es ist personell und gerätetechnisch für alle Erstmaßnahmen bei Bränden und Unfällen ausgestattet.

Erstmaßnahmen sind vor allem Maßnahmen zur Rettung von Personen und Tieren aus lebensbedrohlichen Zwangslagen (Brände, Verkehrsunfälle, etc.).

Da das Fahrzeug ein „Kombinationsfahrzeug“ für Personenrettungen, Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistungen bei Unfällen ist und somit naturgemäß nur mit den Einsatzmitteln für die genannten Erstmaßnahmen ausgestattet sein kann, muss sowohl im Brand- als auch im Hilfeleistungseinsatz schnellstmöglich ein zweites Fahrzeug nachrücken (Brandeinsatz –> Tanklöschfahrzeug, Unfall –> Rüstwagen).

 

Auszug aus der Beladung des Fahrzeugs

Für die Brandbekämpfung

  • 1600 Ltr. Löschwassertank
  • Automatische Schaummittelzumischanlage CaddiSys
  • Schiebe- und Steckleiter auf Leiterentnahmevorrichtung
  • 6 Atemschutzgeräte mit Totmannwarner und Composite-Atemluftflaschen
  • Sprungretter
  • Wärmebildkamera
  • Tragbares Schaumlöschgerät MicroCAFS
  • Ringförmige Schlauchpakete mit eingebundenem Hohlstrahlrohr
  • FogNail Nebel-Nagel-Löschsystem
  • Mobiler Rauchverschluss

 

Für die Hilfeleistung/Unfallrettung

  • Hydraulischer Rettungssatz Weber/Lukas kombiniert
  • 13 kVA Stromerzeuger
  • Druckluft-Hebekissen (bis 24 to. Hubkraft)
  • Erweiterte Sanitätsausstattung (z.B. AED / Sauerstoff)
  • Schleifkorbtrage
  • Lichtmast mit Xenon- und Natriumdampflampen
  • Umfangreiche Werkzeugbeladung (Handmaschinen, Trennschleifer, Sägen,…)
  • Gasmessgerät (Ex, O2, CO, H2S)
  • Strahlen – Dosisleistungswarner zur Festlegung der Absperrgrenze
  • Türöffnungswerkzeugsatz
  • Ölauffangmaterial für Erstmaßnahmen
  • Absturzsicherungssatz