Änderungen Altpapier April-Sammlung

VonPatrick Schuparra

Änderungen Altpapier April-Sammlung

Am Samstag, den 25. April 2020, sollte die nächste planmäßige Altpapier-Bündelsammlung in Kirchentellinsfurt stattfinden. In Anbetracht der aktuellen Covid-19 Situation haben wir uns gründlich überlegt, ob und wie wir diese Sammlung durchführen können um einerseits Ihnen den gewohnten „Service“ und andererseits unseren sammelnden Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr größtmögliche Sicherheit bieten zu können.


Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass eine reguläre Sammlung mittels Pressmüllfahrzeug nicht stattfinden kann, da der Mindestabstand in Kombination mit der maximalen Personenanzahl über die Dauer der Sammlung nicht zu gewährleisten wäre.
Um Sie aber dennoch nicht auf Ihrem Altpapier „sitzen zu lassen“, bieten wir Ihnen folgende Option zur Entsorgung Ihres Altpapiers und zur Unterstützung der Feuerwehr Kirchentellinsfurt:
Im gesamten Ortsgebiet werden in Summe drei Altpapier-Container gestellt, welche jeweils einseitig geöffnet sind. Somit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Altpapier selbst an die Abladestelle zu bringen und dort im Container zu entsorgen. Die drei Container werden im Zeitraum von Freitag, 24. April 2020 bis Mittwoch, 29. April 2020 für die Entsorgung bereitstehen, um Ihnen einen größtmöglichen Zeitraum der Anlieferung (und damit die Einhaltung der voraussichtlich dort noch immer gültigen Abstandsregeln) zu gewährleisten.

Die Container-Standorte lauten wie folgt:

Festplatz am Sportheim „Faulbaum“ (2 Container)

Parkplatz Fa. REAL, von Einfahrt Südring kommend (1 Container)

Der Füllstand der Container wird in regelmäßigen Abständen durch Personal der Feuerwehr geprüft. Wir bitten Sie, das Altpapier ausschließlich IN die Container zu stellen / werfen und nicht im Bereich um die Container abzulegen.

An dieser Stelle möchte ich auch direkt ein herzliches „Dankeschön“ an die Firma REAL sowie an das Team vom Bauhof und der Gemeindeverwaltung loswerden, welche uns sowohl durch das zur Verfügung stellen der Standplätze als auch durch entsprechende Gerätschaften zum Pressen der anfallenden Müllmengen unterstützt.

Bitte lassen Sie mich an dieser Stelle noch ein paar Dinge erwähnen, die zu dieser Entscheidung geführt haben:
Seit Auftreten des Covid-19 Virus versucht die Feuerwehr Kirchentellinsfurt mit allen möglichen Mitteln, die Einsatzbereitschaft für Kirchentellinsfurt (für Sie!) wie gewohnt 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr aufrecht zu erhalten. Um dies zu gewährleisten, verzichten wir seit Wochen auf einen geordneten Übungsdienst, auf jegliche – nicht zwingend notwendige – Zusammenkünfte und Besprechungen; lediglich der Einsatzdienst findet wie gewohnt statt. Die Mannschaft wurde mit größtmöglichen Schutzvorkehrungen ausgestattet, um Ihnen im Alarmfall die gewohnte Hilfe leisten zu können. Um dies auch weiterhin gewährleisten zu können, sehen wir uns zur Durchführung der Sammlung auf diese Art und Weise gezwungen.

Wir bitten Sie, bei der Anlieferung die derzeit gültigen Regelungen unserer Regierung auf Basis des Infektionsschutzgesetztes zu beachten und zu respektieren. Halten Sie ausreichend Abstand beim Anliefern (immer nur ein Fahrzeug / Person am Container) und schützen Sie damit sich selbst und Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Und noch eine Bitte: Helfen Sie Personen in Ihrem direkten Umfeld, die zu einer Risikogruppe gehören und übernehmen Sie deren Ablieferung des Altpapiers, damit diese sich nicht unnötigerweise in Gefahr begeben.

Für Ihre Unterstützung und Mitarbeit bedanke ich mich bereits jetzt herzlich im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Kirchentellinsfurt!

Patrick Schuparra
– Kommandant –

Über den Autor

Patrick Schuparra

Kommandant